Skytte: HTML5-Game mit hohem Spassfaktor.

Tastatur- oder Gestengesteuert.

Tastatur- oder Gestengesteuert.

Jetzt geht’s ab!

Jetzt geht’s ab!

Next level ...

Next level …

Es soll ja gerüchtehalber da draussen durchaus noch Heavyuser geben, welche das WWW in erster Linie zwecks Beschaffung von Informationen, News, Brainware oder zur Erledigung von Last-Minute-Weihnachts-Hamster-Käufen verwenden. Für alle, welche sich bereits heute entspannt zurück lehnen können – weil die Geschenke bereits fertig verpackt unter dem frisch geschmückten Weihnachtsbaum liegen – habe ich ein faszinierendes und kurzweiliges Online-Game entdeckt.
Skytte basiert zu 100% auf HTML5-Technologie und steht den altbekannten Flash-Games in keinster Weise nach. Da es komplett auf Flash verzichtet lässt es sich auch auf sämtlichen iOs-Geräten performant bedienen und verkürzt so lästige Wartezeiten. Der Spieler steuert über die Tastatur oder mittels Touchscreen ein Raumschiff, wechselt zwischen diversen Waffensystemen und ballert damit auf sämtliche UFOs, welche sich dem Weltraum-Piloten in den Weg stellen. Insgesamt lassen sich so zehn verschiedene Gegnertypen auf drei Levels ins Universum befördern. Das Game wurde innert 500 Stunden entwickelt. Weitere Fakten zum Entstehungsprozess des Spiels entnehmt ihr dieser ansprechend aufbereiteten Case-Study.

Doch nun genug der schnöden Theorie, macht sie nieder, diese Spaceinvader und «Shoot em all up!»